Davertschule Ottmarsbocholt

Am 18.3. 19 war Frau Brüse von der Gemeinde Senden bei uns in den Klassen 4a und 4b zu Besuch. Zuerst haben wir ein Spiel mit Pantomime gespielt. Eine Gruppe waren die Eisbären, die andere Gruppe waren die Pinguine. Man musste ohne Worte Begriffe erklären und erraten, die mit Strom zu tun haben. Die Eisbärengruppe hat ganz knapp gewonnen. Danach haben wir über eneuerbaren und nicht erneuerbaren Energien gesprochen. Einiges wussten wir schon aus dem Sachunterricht.

Neu gelernt haben wir, dass der größte Teil unseres Stroms immernoch aus Kohlekraftwerken kommt. Dazu hatte Frau Brüse uns ein Mini – Modell von einem Kohlekraftwerk mitgebracht. Wir lernten die Wörter „Turbine“ und „Generator“ kennen und auch was sie im Kraftwerk machen.

Außerdem hatte sie auch ein Modell von einem Windrad dabei, das wir durch Pusten zum Leuchten brachten. Es gab auch ein Modell von einem Wasserrad zum Ausprobieren.

Besonders spannend war die „Kakalake“ mit Solarzellen auf dem Rücken. Wir hielten eine Lampe (die sollte die Sonne sein) über sie und sie begann zu laufen. Zum Schluss hat sie uns noch mit einer Zeichnung den Klimawandel erklärt und dann durften wir alle mitgebrachten Sachen nochmal ausprobieren. Danach musste sie leider gehen.

Bericht: Julia, Josie, Malin