Davertschule Ottmarsbocholt

Unser Besuch im Biologischen Zentrum am letzten Schultag vor den Osterferien war mal wieder ein voller Erfolg.

Bei den Themen „Ein Ausflug in die Natur (Klasse 1)“ und "Assel, Wurm und Schnecke (Klasse 2)" bekamen alle Kinder zuerst einmal einen neuen Tier - Namen. Dann lernten sie etwas über Maulwürfe, durften Bärlauch probieren und besuchten die dicke schwarze Spinne in ihrem riesigen Spinnennetz. Zwischendurch dachten sie darüber nach, warum die schöne blaue Blume wohl „Brüderchen und Schwesterchen“ heißt.

Nach einer Frühstücks- und ausgiebigen Spielpause gingen die Kinder mit Becherlupen in das Gelände. Auch wenn es noch recht kalt war, suchten und fanden sie unter Steinen und altem Holz Kellerasseln, Schnecken, Ameisen, Regenwürmer und viele andere kleine Tiere und beobachteten diese genau. Ob jemand noch weiß, was der Unterschied zwischen einem Hundert- und Tausendfüßler ist? Zum Schluss erfuhren sie einiges über Molche. Wer wollte, durfte sie sogar auf der Hand krabbeln lassen.

Die Zweitklässler durften sogar kleine Forscherexperimente mit ihren zuvor gefundenen Tieren durchführen.