Davertschule Ottmarsbocholt

Liebe Eltern,

die Landesregierung hat die Notbetreuung für Kinder von Personen in „kritischen Infrastrukturen“ erweitert: Bitte entscheiden Sie, ob Sie die Voraussetzungen für einen Antrag erfüllen und ob diese Regelung für Sie in Betracht kommt.

Den Antrag finden Sie unter:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf

Aufgrund der weiterhin steigenden Infektionszahlen ist das ärztliche Personal, sind Pflegekräfte und Rettungsdienste besonders belastet. Aus diesem Grund gilt für Eltern oder Erziehungsberechtigte oder Alleinerziehende, die in Berufen im Bereich der kritischen Infrastruktur tätig sind, eine wichtige Erleichterung: Sie können Ihr Kind, unabhängig von der beruflichen Situation des Partners oder anderen Elternteils in die Notbetreuung geben, sofern eine Betreuung durch diese nicht gewährleistet ist. Bitte gehen Sie gemeinsam mit Ihrem Arbeitgeber verantwortungsvoll damit um und bedenken immer, dass es sich um eine Notbetreuung handelt. Nehmen Sie diese bitte nur in Anspruch, wenn andere Lösungen ausgeschlossen sind. So tragen alle dazu bei, die sozialen Kontakte möglichst zu reduzieren.

Zudem ist es ab sofort unerheblich, ob Ihr Kind im normalen Schulbetrieb einen Platz im Ganztag hätte oder nicht: für die Kinder von Krankenpflegern, Ärztinnen und all jenen, die zurzeit so dringend gebraucht werden, ist damit in jedem Fall eine Betreuung bis in den Nachmittag gewährleistet.

Zudem steht ab dem 23. März 2020 die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung.

         Bildungsportal NRW

Für unsere Planungen ist es wichtig, möglichst frühzeitig zu wissen, wie viele Kinder das Angebot annehmen, denn im Rahmen des Infektionsschutzgesetzes sind uns hohe Auflagen vorgeschrieben. Wir geben in diesen Betreuungsgruppen unser Bestes, allerdings sind die Einschränkungen, insbesondere für die jüngeren Kinder, zum Teil sehr befremdlich und belastend.

Bitte teilen Sie uns so früh wie möglich über die angegebene Email-Adresse mit, an welchen Tagen und in welchem Zeitraum Ihr Kind Betreuung benötigt:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mit den besten Wünschen - nicht nur für Ihre Gesundheit –

Annette Stähler

Weiterlesen ...

Da war es wieder soweit. Alle kamen toll verkleidet und feierten und schlemmten zunächst in den Klassen. Nach der Pause wurde in der Pausenhalle das Prinzenpaar samt Elferrat empfangen und fleißig weiter gefeiert. Otti Botti HELAU!

Weiterlesen ...

Beim Handballtunier der Sendener Grundschulen haben wir am 05.02.einen tollen dritten Platz erreicht. Das erste Spiel ging knapp gegen die Grundschule aus Bösensell, den späteren Tuniersieger verloren. Danach haben wir gegen die Marienschule gewonnen. Im dritten Spiel hatten wir es mit der Bonhoefferschule zu tun, in der viele Kinder Handball im Verein spielen. Dieses Spiel haben wir zwar etwas höher verloren, aber nicht den Kopf in den Sand gesteckt und zwischendurch einige Tore aufgeholt. Wir haben immer gut als Team und miteinander gespielt und gemeinsam die Davertschule prima vertreten. Es war eine gelungene Veranstaltung, die uns allen viel Spaß gemacht hat!

Spielbericht und sportliche Begleitung: Susanne Althoff

Weiterlesen ...

Die aktuellen Termine für das 2. Halbjahr sind da. Die Termine für die kommenden Klassenpflegschaftssitzungen gehen in Kürze in den Klassen raus.

Hier

Am Donnerstag, den 30.1.2020, ist die Klasse 4 zum Wasserwerk in Haltern gefahren. Dort wurden wir von einer freundlichen Frau empfangen. Als erstes sind wir in eine Waschmaschine gegangen und haben einen Film geguckt. Dann sind wir in einen der Räume gegangen und die Führerin hat uns Freddy Flutsch vorgestellt. Dann sind wir den Wasserkreislauf entlang gegangen. In der Eingangshalle haben wir gefrühstückt. Nach dem Frühstück sind wir nach draußen zu den riesigen Sandkästen gegangen. Dort waren 26 Sandkästen. Anschließend sind wir zu den Brunnen gegangen und durften hineinschauen. Zum Schluss sind wir noch in eine Halle gegangen, in der es sehr laut war. Dort haben wir ein Rohr angefasst wo Wasser durch fließt. Am Ende haben wir noch einen Becher bekommen. Das hat sehr viel Spaß gemacht!

geschrieben von:Maja Rottmann

Weiterlesen ...

In den letzten Wochen wurde wieder fleißig für die Adventsfeiern in den Klassen geübt. Lieder, Gedichte. Geschichten und Akrobatik. In den Klassen war viel dabei. In jeweils der ersten Stunde konnten die Kinder ihren Eltern bei der kleinen Feier bei Kakao und Plätzchen zeigen, was sie eingübt hatten. Die Kinder sind immer ganz aufgeregt und sichtlich stolz, wenn alles gut gelingt.

Allen nun schöne, erholsame Ferien und ein friedliches Weihnachtsfest! Der Unterricht beginnt wieder am Dienstag, den 07.01.2020.

Weiterlesen ...

Morgens in der 1. Stunde trafen sich alle Kinder, in der mit vielen Kerzen beleuchteten Turnhalle zum jährlichen Gottesdienst in der Adventszeit. Sein "Herz zeigen" ist Thema des Gottesdienstes. Kinder der 3a spielten die Geschichte vom reichen Kaufmann, der vom Bischof Nikolaus lernte, dass Teilen ein gutes Gefühl ist. Im Anschluss sang die Klasse 1/2c ein Nikolauslied vor. Abschließender Höhepunkt war die erste Vorstellung der Jekits Instrumentalgruppe, die hoch konzentriert ihr  Gelerntes am neuen Instrument unter Beweis stellen konnte. 

In den Klassen gab es dann die leckeren Stutenkerle, gebacken vom Heimatverein.

Weiterlesen ...

Das Schulgebäude duftet schon wieder seit einer Woche nach selbstgebackenen Plätzchen. Es wurde wieder eifrig gebacken und in den Klassen Weihnachtliches gebastelt. Ein großer Dank gilt allen Eltern, die tatkräftig dabei zur Seite standen. Ohne diese Hilfe würde die Weihnachtsbäckerei nicht funktionieren. Herzlichen Dank!

Weiterlesen ...