Davertschule Ottmarsbocholt

Heute fand in der, mit vielen Kerzen geschmückte Turnhalle der jährliche Adventsgottesdienst statt. "Ein Licht in die Welt bringen" stand im Mittelpunkt des Gottesdienstes. Geleitet von Frau Büssing Markert und Pfarrer Nooke wurde gesungen und mit Wünschen der Kinder "Licht" gebracht. Die Kinder des 4. Schuljahres spielten die Geschichte von der heiligen Lucia gekonnt vor.

Weiterlesen ...

Wie jedes Jahr sangen einige Kinder der Klassen 3 und 4 unter der Leitung von Herrn Pelz Weihnachtslieder für die Bewohner des Haus Davert. Wie immer gelungene Darbietungen. Vielen Dank allen Beteiligten für ihren Einsatz.

Am 13.12, nahm die Klasse 3 am Projekt "Experimentieren wie die Forscher" teil. Unter Anleitung von M. Hake und I. König hatten Schüler von der Profilschule Ascheberg eine Experimentierwerkstatt aufgebaut. Zu den Themen: Wasser, Luft, Lebensmittel und Feuer wurden an vielen Stationen Versuche durchgeführt.

Alle Forscher hatten eine Menge Freude und waren die ganze Zeit super bei der Sache! Danke nochmal nach Ascheberg sagt die Klasse3  mit Frau Bub!!!

Weiterlesen ...

Am Freitag fuhr die ganze Schule gemeinsam zum Theater nach Münster. Das große Haus zeigt den Meisterdetektiv  "Kalle Blomquist". Im voll besetzten Haus staunten die Kinder über das imposante Bühnenbild und verfolgten das spannende Abenteuer von Kalle, Anders und Eva Lotta. Zitate wie: "...das war das Beste, was ich im Kino gesehen habe...." oder "..der beste Schultag..." , "..einfach super, aber auch ganz schön spannend!", zeigen die Begeisterung der Kinder.

Ein toller Vormittag!

Endlich geht es wieder los. Das Schulgebäude duftet nach frisch gebackenen Plätzchen. Während in der Klasse fleißig für die Adventszeit gebastelt wird, läuft in der Küche der Ofen heiß. Ein großes Dankeschön an die fleißigen Mütter in der Backküche, ohne die so eine Aktion nicht stattfinden könnte. Wie immer ein schöner Schulvormittag!

Weiterlesen ...

Die Klassen 4a und 4b waren am 05.10.2018 auf der Burg Vischering. Sie hatten zwei verschiedene Führungen durch die ganze Burg. Dabei wurde erzählt, wie die Menschen auf der Burg lebten. Damals hatten die Menschen es nicht leicht. Die Rittersöhne gingen in die Ausbildung und lernten Benehmen, Bogenschießen, reiten, mit Schwertern umgehen und vieles mehr. Dann wurden sie Ritter und mussten auch in Kämpfen schwere Rüstungen tragen. Später kamen auch noch Pistolen dazu. Es wurden extra Schießscharten gebaut. Am Ende durften wir uns auch noch alles genauer angucken, z.B. die Waffen oder verschiedene Räume. Viele wollten aber lieber draußen Fangen spielen, bevor sie abgeholt wurden. Das war ein sehr schöner Ausflug auf die Burg Vischering.

Weiterlesen ...